WIR

WIR: Workshops zur Integration und Radikalisierungsprävention

Das IOM Landesbüro für Österreich führt seit März 2018 das Pilotprojekt „WIR: Workshops zur Integration und Radikalisierungsprävention durch“. Das Projekt soll tschetschenische Jugendliche bei der Entwicklung ihrer Identität und der Integration in Österreich unterstützen. In Workshopreihen sollen Wissen zu Tschetschenien und Österreich, Medienkompetenzen und soziale Fertigkeiten in den Bereichen interkulturelle Kommunikation und Konfliktbewältigung vermittelt werden.  Radikalisierung präventiv entgegenzuwirken ist hierbei das übergeordnete Ziel. Das Pilotprojekt wird in enger Kooperation mit dem Verein Großes Schiff durchgeführt.


Eckdaten:

  • Projektdauer: 1.3.-31.12.2018
  • Teilnehmende Städte: Wien und Linz

Aktivitäten:

  • Bildung einer „Stakeholder Gruppe“ zum inhaltlichen Austausch und als Monitoringmechanismus
  • Auswahl „Interkultureller Mediator/innen“, welche im Co-Teaching-Team die Workshops durchführen 
  • Kooperation mit der Jugendarbeit (Verein „Großes Schiff“)
  • Abhalten der Workshopreihen (je fünf Workshops in Wien und in Linz)
  • Abhalten eines Outdoor Events zur Gruppenbildung für die teilnehmenden Jugendlichen
  • Öffentliche Abschlussveranstaltung, in der die Jugendlichen ihre Ergebnisse aus den Workshops präsentieren


Die Kurzbeschreibung des Pilotprojekts steht zum Download zur Verfügung.

 

Kontakt für weitere Informationen: 

Mag.a Marianne Dobner, 01/585 33 22-17, mdobner@iom.int

Mag.a Oana Timofte, 01/ 585 33 22-24, itimofte@iom.int

 

Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres finanziert.